Hinweis (11. Mai 2021): Die Anmeldung am PubLister wurde deaktiviert. Bestehende Publikationen wurden von PubLister zu HIS migriert und sind nun im Publikationsmodul von HIS nachgewiesen.

Zum Publikationsmodul
Als neues Werkzeug zur Anzeige der Publikationen dient unser Discovery-System Wilbert. Zur Hochschulbibliographie.

"Individuum est ineffabile" oder: Verstehen Bibliothekare ihre Zielgruppe wirklich?

Title:
"Individuum est ineffabile" oder: Verstehen Bibliothekare ihre Zielgruppe wirklich?
Authors:
Abstract:
Bibliothekare kennen „Ihre“ Einrichtung wie ihre Westentasche, aber wie gut wissen sie um die Erfahrungen und Wünsche ihrer Zielgruppe im Umgang mit „Ihrer“ Bibliothek? Der Beitrag wirbt für einen frischen Blick aus ungewohnter Position auf das eigene Tagewerk. Er probt den Perspektiv- und beschwört einen Rollenwechsel. „Hang around and be alert“ oder „going native“ lauten ethnografische „Beschwörungsformeln“, um sich Fremdes professionell aus der Innen- und Aussenperspektive zu erschliessen. Der Beitrag ist ein Plädoyer dafür, sich anders als bisher auf die vertraute Arbeitswelt einzulassen.
Year:
2013
Publication type:
Journal article
Journal:
027.7 Zeitschrift für Bibliothekskultur
ISSN:
2296-0597
Number:
3
Volume:
1
Pages:
95-100
Language:
German
Document status:
Open access
PubListerURL:
https://publister.bib.th-wildau.de/publister/public/publication/1646
Seeliger, F. (2013). "Individuum est ineffabile" oder: Verstehen Bibliothekare ihre Zielgruppe wirklich? 027.7 Zeitschrift für Bibliothekskultur. 1 (3), 95-100.
@article{1646,
    author           = {Seeliger, Frank},
    title            = {"Individuum est ineffabile" oder: Verstehen Bibliothekare ihre Zielgruppe wirklich?},
    journal          = {027.7 Zeitschrift für Bibliothekskultur},
    year             = {2013},
    volume           = {1},
    number           = {3},
    pages            = {95-100},
    doi              = {10.12685/027.7-1-3-36},
}


Search this title in Google Scholar