Hinweis (11. Mai 2021): Die Anmeldung am PubLister wurde deaktiviert. Bestehende Publikationen wurden von PubLister zu HIS migriert und sind nun im Publikationsmodul von HIS nachgewiesen.

Zum Publikationsmodul
Als neues Werkzeug zur Anzeige der Publikationen dient unser Discovery-System Wilbert. Zur Hochschulbibliographie.

Rechnergestützte Arbeitsvorbereitung - Quelle der Rationalisierung

Title:
Rechnergestützte Arbeitsvorbereitung - Quelle der Rationalisierung
Abstract:
Bei der Fertigung eines Gußteils fällt eine Vielzahl von Informationen an. Eine systematische Erfassung, Aufbereitung, Auswertung und Verwaltung dieser Daten bietet die Grundlage für eine zuverlässige und effiziente Arbeitsvorbereitung. Dies wird in vielen Gießereiunternehmen unterschätzt. Erschwerend ist, daß die Informationen, welche im Verlauf der Bearbeitung der Angebots- und Fertigungsunterlagen entstehen, in der Regel dezentral in den Unternehmen abgelegt werden. Neben der Erhöhung der Transparenz des Informationsflusses und der Verbesserung der Qualität und Quantität von Informationen in Planungsdokumenten im eigenen Unternehmen sehen sich die Gießereien zunehmend vor die Aufgabe gestellt, externe Informationsquellen zu erschließen. Dies ist speziell dann von Interesse, wenn sie auf Ausschreibungen der Automobilindustrie reagieren möchten. Diese Ausschreibungen, auf welche in der Regel über das Internet zugegriffen werden kann, beinhalten zunehmend weniger Informationen zum angefragten Bauteil. Die Erarbeitung eines funktionstüchtigen, wirtschaftlichen und fertigungsgerecht gestalteten Prototyps setzt demzufolge neben Erfahrungswissen häufig kreatives Denken zur Generierung konstruktiver Varianten voraus. Der vorliegende Beitrag beinhaltet grundlegende Überlegungen auf dem Weg zur Generierung einer Methode zur systematischen Ableitung der Rohteildaten aus den Fertigteildaten. Diese Aufgabe stellt ein Grundanliegen der Arbeitsvorbereitung dar und setzt umfangreiche Kenntnisse über den unternehmensspezifischen Gußteilfertigungsprozess voraus. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Formausrüstungen, da die Generierung einer technisch zweckmäßigen und wirtschaftlichen Einformvariante einschließlich der zugehörigen Rohteilparameter für ein Gußteil auf den technischen und organisatorischen Besonderheiten einer jeden Formausrüstung aufbaut. Anhand einer kastengebundenen sowie einer kastenlosen Formanlage wird exemplarisch dargestellt, wie die Merkmale der Ausrüstung die Rohteilgenerierung beeinflussen können. Dies bildet wiederum die Grundlage für die Umsetzung eines rechnergestützten Algorithmus. (VDG)
Year:
2001
Publication type:
Journal article
Journal:
Gießerei-Rundschau
ISSN:
0016-979X
Number:
11
Volume:
48
Pages:
18-28
Language:
German
Document status:
Published
PubListerURL:
https://publister.bib.th-wildau.de/publister/public/publication/2409
Hofmann, I., Krötzsch, S., Miersch, N., & Pfisterer, W. (2001). Rechnergestützte Arbeitsvorbereitung - Quelle der Rationalisierung Gießerei-Rundschau. 48 (11), 18-28.
@article{2409,
    author           = {Hofmann, Ines and Krötzsch, Sylke and Miersch, Norbert and Pfisterer, Wilfried},
    title            = {Rechnergestützte Arbeitsvorbereitung - Quelle der Rationalisierung},
    journal          = {Gießerei-Rundschau},
    year             = {2001},
    volume           = {48},
    number           = {11},
    pages            = {18-28},
}


Search this title in Google Scholar